Der perfekte Arbeitsplatz

Für deine Heimwerker-Arbeiten brauchst du einen perfekten, übersichtlich eingerichteten Arbeitsplatz, z.B. im Schuppen. Ein ungeordneter Arbeitsplatz kann bei der Arbeit Probleme verursachen und ist manchmal auch absolut nicht sicher. Kreiere also schnell einen übersichtlichen und idealen Arbeitsplatz in deinem Schuppen, wo du bis jetzt vielleicht nur Plunder aufbewahrt hast.

 

Du musst mit einem leeren Arbeitsplatz anfangen. Lege alles zur Seite, sodass wirklich alles total leer ist. Dann kannst du auf einer strukturellen Art und Weise mit der Einrichtung anfangen. Beginne damit, das am meisten zu benutzende Werkzeug parat zu legen. Eine Bohrmaschine, einen Hammer und Schraubendreher wirst du am meisten benutzen, und diese Dinge dürfen an einem Arbeitsplatz natürlich nicht fehlen. Danach kannst du alles in Ordnung bringen, indem du mit Kodierungen arbeitest. Du kannst viele Sachen mit Farben kodieren, indem du einen Sticker darauf klebst. Eine Mutter oder Schraube kannst du auch markieren und in verschiedenfarbige Kästchen legen. Das Kodieren ist mit Stickern, Stiften, Stiftschraube, farbigen Tapes oder Kreide möglich.

 

Während der Einrichtung musst du auch Platz schaffen. Das sieht ordentlich aus und außerdem hast du mehr Platz zum Arbeiten. Für die Platzbeschaffung kannst du die Wände benutzen. Verschiedenes Werkzeug kannst du an die Wände hängen. Du kannst dir auch Aufbewahrungssysteme anschaffen und diese an die Wand hängen, sodass du mehr Bewegungsfreiheit auf dem Boden hast. Beim Schrauben kaufen kannst du sofort auch einen Werkzeugschrank mitnehmen, denn das ist die geeignetste Art und Weise zum Verstauen. Auch die Decke kannst du benutzen. Bestimmte Sachen kannst du einfach an einem Haken an die Decke hängen. Sehr zweckmäßig ist auch ein mobiler Arbeitsplatz. Meistens steht der Arbeitsplatz nämlich an einer Stelle fest, aber manchmal hast du auch an einer anderen Stelle eine Werkbank nötig. Dann kannst du die Werkbank auf den gewünschten Platz setzen. In der Höhe verstellbare Werkbanken sind auch vorteilhaft, denn an einer zu niedrigen Werkbank zu arbeiten ist nicht gut für deine Körperhaltung. Wenn du Rückenschmerzen vermeiden willst, kannst du also lieber eine verstellbare Werkbank anschaffen.   

 

 

http://online-befestigungstechnik.de